Im schönen amerikanischen Bundesstaat South Dakota findet bereits seit 1981 jedes Jahr ein Event der ganz besonderen Art statt. Das „Buffalo Chip Sturgis“ könnte hinsichtlich der musikalischen Ausrichtung und der Ursprünge als Biker-Treffen glatt als das US-Pendant zu unserem heimischen Wacken durchgehen, ist aber nur auf den ersten Blick ein typisches Musikfestival und bietet weit mehr als nur zehn Tage Musik satt.

Genau genommen handelt es sich bei dem Buffalo Chip um einen Veranstaltungsort, dem 2018 vom Obersten Gerichtshof von South Dakota doch tatsächlich der Rechtsstatus einer Stadt zugesprochen wurde. Das Musikfestival findet dabei um die Sturgis Motorcycle Rally herum statt, die alljährlich üblicherweise in der ersten Augustwoche über die Bühne geht.

Auf fast 600 Hektar mitten im idyllisch-ländlichen Meade County bietet der Buffalo Chip Campground ein Zelt-, Wohnmobil- und Hüttencamping mit vollem Service für Besucher des Motorrad- und Musikfestivals an, welches von allerlei Unterhaltungsprogrammen gerahmt wird. Es gibt Tanzvorführungen, Bike- und Stuntshows, Roller Derby und sogar einen Schönheitswettbewerb.

Und so wird Jahr für Jahr die „Miss Buffalo“ gesucht und gekürt. Dem Event angemessen, läuft das Ganze natürlich etwas anders ab, als bei einer dieser offiziellen Miss XY-Wahlen. Und ja, hier dürfen auch noch Bikinis vorgeführt werden, was wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.