Vor einiger Zeit haben wir euch ein Video gezeigt, das demonstriert, wie man einen großen Transporthubschrauber transportiert: nämlich mit einem noch größeren Transporthubschrauber! Und der größte ist eindeutig der russischen Mil Mi-26. Ein echtes Monstrum, das in dem Clip einen CH-47 Chinook in die Luft hebt, als spiele ein Vater mit seinem Kind. Heute gehen wir nicht nur einen Schritt näher heran, sondern schauen uns den bis dato schwersten, stärksten und größten jemals in Serie gebauten Hubschrauber der Welt von innen an.

Dazu begleiten wir die Jungs von Air-Clips.com auf den Lipsky Aerodrome in der Nähe von Minsk, dem Flughafen, welcher der Helikopterflotte des Russischen Ministeriums für Notfälle als Basis dient. Und wie wir sehen, sind sie nicht die Einzigen, die diese einmalige Gelegenheit für einen Flug in der Mil Mi-26 nutzen.

Um die 70 neugierige Gäste befinden sich während des Rundfluges im Bauch der Maschine, deren Kapazitäten damit aber noch lange nicht ausgereizt sind. Immerhin finden im über Heckklappen und Laderampe zugänglichen Frachtraum zwei ganze Luftlandeschützenpanzer Platz. Die Mil Mi-26 ist außerdem in der Lage eine Nutzlast von 22.000 kg zu stemmen oder alternativ auch bis zu 20.000 kg an Stahlseilen unterhalb des Rumpfes zu tragen.

Ein echter Titan also, dem seit seinem Jungfernflug im Jahr 1977 keine andere Maschine den Rang als dickster Fisch im Teich ablaufen konnte.