Medizinische Sensation: Ärzte transplantieren Schweineherz in Menschen – Wie ein US-amerikanisches Transplantationsteam bekanntgab, ist es ihnen nach eigenen Angaben erstmals gelungen, einem menschlichen Patienten erfolgreich ein gentechnisch verändertes Schweineherz zu verpflanzen. Das Organ sei einem 57-jährigen Mann mit einer lebensgefährlichen Herzerkrankung im Zuge einer achtstündigen Operation eingesetzt worden und habe seitdem seine Arbeit aufgenommen.

Dem Patienten gehe es gut.

Seitens des University of Maryland Medical Center heißt es: „Diese Organtransplantation zeigt erstmals, dass ein genetisch verändertes Tierherz wie ein menschliches Herz funktionieren kann, ohne dass es der Körper sofort abstößt.“

David Bennett, der Patient, der zuvor für ein menschliches Spenderherz als nicht geeignet eingestuft wurde, steht in den kommenden Wochen weiterhin unter genauer Beobachtung.

Der durchführende Arzt Bartley Griffith erklärt:

„Dies war eine bahnbrechende Operation und bringt uns der Lösung der Knappheit bei Organen einen Schritt näher. Wir sind begeistert, aber wir wissen nicht, was morgen passiert. Das hat es noch nie gegeben.“

Bennett ließ laut einer Mitteilung des Krankenhauses verlautbaren, dass es sich um eine Entscheidung über Leben und Tod gehandelt habe: „Ich weiß, es ist ein Schuss ins Blaue, aber es ist meine letzte Chance.“ Weiterhin heißt es, er freue sich auf seine Genesung, und darauf wieder aus dem Bett aufstehen zu können.

Schon seit längerem arbeitet man daran, diverse Organe für den Menschen in Schweinen zu züchten. 

So war es Ärzten der NYU Langone Health in New York zuletzt im Oktober letzten Jahres gelungen, eine hirntote Patientin an eine Schweineniere anzuschließen (MANN.TV berichtete). Außerhalb ihres Körpers – um den Ärzten den problemlosen Zugang zu dem Schweineorgan zu gewährleisten – hatte man es für rund 54 Stunden mit dem Blutkreislauf der Frau verbinden können, wo es „fast sofort“ angefangen hatte, zu arbeiten.

Seinerzeit war die Rede von einem „weiteren Schritt“ in Sache Xenotransplantation, also dem Gebiet der Übertragung von Zellen oder Organen von einer Spezies auf eine andere.

Mit Blick auf den jüngsten medizinischen Durchbruch gilt es aber zunächst, die noch vielen offenen Fragen zu klären. Allen voran jene nach der Langlebigkeit des Spenderorgans.

Quellen: spiegel.de , umms.org