Im Netz geistert gerade ein Video herum, dass eine Gruppe Jugendlicher zeigt, die das Kunststück vollbringen, sich bei McDonald‘s durch einen Trick einen Gratis-Hamburger zu erschleichen. Dafür nutzen sie einen Fehler im System eines der in vielen Filialen mittlerweile verbreiteten Bestellautomaten mit Touchscreen und überlisten so die Regeln des Fast-Food-Riesen.

Dabei verblüfft vor allem das Vorgehen der Halbwüchsigen in dem Video, denn ihre Methode hat System und macht sich einen Rechenfehler im US-McDonald‘s zunutze: Zuerst suchen sich die Videomacher zehn Hamburger aus und befördern diese in den Warenkorb. Jeder von kostet genau einen US-Dollar. Im nächsten Schritt markieren sie bei jedem Burger, dass das Fleisch-Patty weggelassen werden soll – was den Preis pro Bemme um 1,10 Dollar reduziert.

Die Folge ist plötzlich ein Dollar auf der Haben-Seite, den der junge Mann aus dem Video direkt in einen „richtigen“ Burger mit Fleisch investiert. Das Endergebnis: zehn Hamburger ohne Fleischbelag und ein Standardmodell. Kostenpunkt: 0,00 Dollar. Stand heute (7.4.2019) konnte diese Nummer schon 2,2 Millionen Klicks verzeichnen – schwer vorstellbar, dass McDonald‘s die Aktion entgangen sein soll.

Wir vermuten mal, dass ihr euch eine Nachahmung ergo sparen könnt.