Fast Food steckt in einer Krise – der Wandel hin zu gesünderer Ernährung zwingt die Branchenriesen zu kreativen wie entschiedenen Maßnahmen. In St. Joseph (Missouri) will Mc Donald’s noch in diesem Jahr eine neue „Luxusversion“ seiner Restaurants eröffnen. Mehrstöckig, inklusive Bedienung am Tisch, mit mietbaren Partyräumen und einer Kinderecke mit Krabbelgruppe und Videospielbespaßung.

Chris Harbiger, der Betreiber der Filiale, ist überzeugt, dass den Kunden eine „einladende, bequeme Atmosphäre“ am Herzen liegt. Ebenso wie ein Do-it-yourself-Burger oder ein Wunschdessert, das sie aus einer Auswahl aus Zutaten komponieren: „Es gibt Hunderte Wahlmöglichkeiten, um den Burger deiner Träume zusammenzustellen. Wenn du deine Wahl getroffen hast, bringen wir ihn dir an den Tisch“, so Harbiger.

Doch damit nicht genug. So plant das Goldene M eigens für diese Filiale All-you-can-Eat-Fritten – Besucher können sich so viele Pommes zu ihren Gerichten gönnen, wie sie nur wollen. Doch vorerst nur in den USA und dort nur in St. Joseph – ob weitere solche Filialen geplant sind und diese den Weg über den Großen Teich zu uns finden, ist unbekannt.

Fotos:Jelena990 / Andrey Armyagov / Shutterstock.com