Kennt ihr das Gefühl? Es ist mitten in der Nacht und euch beschleicht ein Hungergefühl? Ihr habt auf einmal ziemlichen Appetit auf einen Burger, aber weder Zeit noch Lust, selbst zu kochen oder rauszugehen? Sollte es euch so gehen und ihr in München leben, so haben wir tolle Nachrichten für euch: Denn dort hat der Fast-Food-Gigant McDonald‘s einen ersten Lieferservice eingerichtet.

Ab dem 21. November geht es in München los, ab dann kommen Burger, Pommes, Chicken Mc Nuggets und Co. zu den Kunden nach Hause. Jedenfalls dann, wenn diese Kunden in Schwabing, Nähe Feilitzschstraße wohnen. Im Umkreis von zwei Kilometern um die dortige Filiale liefert das Goldene M seinen Fans das Essen an die Haustür. Um dies möglich zu machen, hat sich der Burger-Gigant mit dem Lieferunternehmen Deliveroo zusammengetan.

Keine Lieferkosten

Ob man im Liefergebiet lebt, kann leicht über die Seite mchome.de festgestellt werden. Bestellen lässt sich dort zwischen 11.30 und 23.00 Uhr. Dort kann man auch Happy Meals zusammenstellen oder sich ein 8er-Burger-Special für Partys ordern. Der Mindestbestellwert wird bei 15 Euro liegen – Lieferkosten soll es keine geben, die Preise für den Lieferdienst liegen dafür jedoch etwas höher als im Restaurant.

Doch nicht alles ist für den Service geeignet: So werden Kunden wohl oder übel auf leicht verderbliche Produkte wie das Eis oder die Milchshakes verzichten müssen, die Getränke werden zudem in Flaschen geliefert. Anfang 2017 will der Branchenriese das Angebot auf ganz München ausweiten – es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, wann der Rest Deutschlands für einen solchen Service erschlossen wird.

Quelle: bild.de