Lidl verkauft bald Cannabis-Produkte – Laut der „Lebensmittel Zeitung“ hat die Supermarktkette Lidl einen millionenschweren Deal mit dem Start-up „The Green Dealers“ gemacht. Das bedeutet, dass ihr dort ab kommender Woche unter anderem Cannabis-Cookies kaufen könnt.

Zu den insgesamt 21 Artikeln, welche bei Lidl als Aktionsprodukte angeboten werden, gehören zum Beispiel auch Hash-Brownies und Cannabis-Energy-Drinks.

Allerdings hat keines der angebotenen Produkte eine berauschende Wirkung

Die Produkte stammen aus Tschechien und werden dort von dem Unternehmen „Euphoria“ hergestellt, welches eine Vielzahl von Artikeln anbietet. Einige davon enthalten Cannabidiol (CBD), einen Wirkstoff, dem man eine entkrampfende, entzündungshemmende und angstlösende Wirkung nachsagt, ohne dabei psychoaktiv zu wirken.

Zwar ist der Verkauf CBD-haltiger Produkte unter bestimmten Bedingungen auch hierzulande erlaubt, bei Lidl bleibt man jedoch vorsichtig und verzichtet gleich ganz darauf, weshalb keiner der dort verkauften Artikel CBD enthalten wird.

Der Geschmack zählt

Natürlich ist auch kein THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten, fällt der psychoaktive Wirkstoff von Cannabis doch unter das Betäubungsmittelgesetz und ist von daher in Deutschland illegal.

Arnim von Brunn, einer der Geschäftsführer der Green Dealers, die als Vertriebsdienstleister von Euphoria fungieren, nennt neben dem Hanf-Geschmack der Cannabis-Produkte auch die „interessante Aufmachung“ als Kaufargument.

Die „Mary & Juana“ genannte Kekse kommen zum Beispiel in einer Glasflasche daher. Zu den Cookies bekommt man außerdem separat verpackte Hanfblätter als Dekoration.

Den Green Dealers zufolge hat man in den vergangenen Tagen bereits 1,5 Millionen Euphoria-Artikel an Lidl geliefert und damit einen Umsatz in Millionenhöhe erwirtschaftet. Entsprechend optimistisch blickt von Brunn in die Zukunft und prophezeit für 2022 Erlöse um die 5 Millionen Euro.

Und sollte es in Deutschland dann auch noch zu einer Legalisierung von Cannabis kommen, geht es für das Unternehmen erst so richtig rund.

„Dann geht es um das richtige Geld.“

Quelle: watson.de