Wir wissen beim besten Willen nicht, wie es in einem Damenklo so zugeht, stellen uns aber einen Ort vor, an dem ein infernalisches Geschnatter herrscht. Der Geruch von Make-up übertüncht den des Urins, Fürze werden melodisch aufeinander abgestimmt und in der letzten Kabine haben zwei hübsche Mädels Sex.

Bei uns Kerlen ist das freilich ganz anders. Ein Männerklo hat im Idealfall die Bezeichnung „stilles Örtchen“ mehr als verdient und sollte einer Bergwiese gleichen, auf der man lediglich plätschernden Bächen und fernem Donner lauscht. Ein Männerklo dient als intimer Rückzugsort, an dem man trotz der Anwesenheit anderer für diesen einen Augenblick mit seinen Gedanken allein sein kann. Und damit das auch funktioniert, gelten am Urinal ungeschriebene Gesetze.

Nun gibt es leider immer wieder irgendwelche Typen, die sich nicht daran halten und damit das Wohl aller gefährden. Für solche Leute ist das folgende Video gedacht, welches die herrschenden Regeln auf dem Männerklo humorvoll zusammenfasst.