Eigentlich ist es ja das schöne warme Land namens Australien, welches aufgrund seiner wilden Tierwelt regelmäßig sein Fett weg bekommt. Dieses Mal erwischt es jedoch ein anderes schönes warmes Land, nämlich Indien. Dort hat sich eine Python nämlich eine leckere Mahlzeit in Form eines Betrunkenen gegönnt.

Der Mann hatte am Abend zuvor ein wenig zu viel Alkohol getankt und war direkt neben einem Schnapsladen eingeschlafen. Die Python, die zu den Würgeschlangen zählt, hat den Mann erwürgt, während dieser friedlich schlummerte. Ein hinterlistiges Biest, aber damit nicht genug, denn anschließend verspeiste sie den armen Inder komplett. Wenn man eine Lektion aus dieser verstörend-kuriosen Geschichte mitnehmen sollte, dann folgende: "Gehe niemals in Indien (oder in anderen Ländern mit verflucht großen Würgeschlangen) schlafen, wenn wilde Tiere in der Nähe sind". Gut für den Mann, dass der Alkohol seine Sinne vernebelte, während die Python seinen Körper Stück für Stück vernaschte. Eine Schweigeminute für den glücklosesten Betrunkenen, den die Welt bis dato erlebt hat.