Für Geburtsfehler kann nun wirklich niemand etwas. Nicht alle Menschen kommen gleich beziehungsweise vollständig auf die Welt. Andere haben vielleicht nicht einen Daumen oder eine Zehe zu wenig, sondern zu viel. So what? Im Falle eines US-Amerikaners, der sich im  Internet-Forum „Reddit“ für eine „fragt mich alles mögliche“-Fragestunde bereitstellte, betrifft das Thema einen ganz besonderen Teil seiner Anatomie: Er hat nämlich zwei Penisse und beantwortete jene Fragen, die sich wohl jeder bei diesem Thema stellen würde.

Sein Internet-Spitzname lautet dementsprechend auch passenderweise „Double Dick Dude“ – eine Übersetzung schenken wir uns mal. Auf die Frage nach der Nutzbarkeit seiner Zweikern-Hardware hin antwortete er mit einem klaren „beide sind zu 100 Prozent funktionsfähig“. Ein Buch hat der gute Mann auch veröffentlicht: „Double Stuffed: Steamy Tales From My Love Life with Two Penises“. Frei übersetzt: „Doppelt behängt: Heiße Geschichten aus meinem Liebesleben mit zwei Penissen“. Dass sich (DDD) seitdem nicht vor Anfragen aus der Pornoindustrie retten kann, versteht sich.

Mit dem Gedanken gespielt hat er nach eigener Auskunft aber: „Ja, darüber habe ich vor ein paar Jahren nachgedacht. Hab mich aber dagegen entschieden. Es ist eine Sache, einzigartig zu sein, aber eine andere, als Kuriosität zu gelten. Für eine gewisse Zeit wäre ich sicher echt angesagt, aber irgendwann wäre ich nur ein weiteres verglühtes Sternchen in der schnelllebigen Pornobranche. Was ich so gesehen habe, ist die Bezahlung echt scheiße – und ich bin auf das Geld nicht angewiesen, bin momentan ganz gut versorgt.“

Welcher ist sein Favorit?

Bilder von seinen zwei Penissen habe er seinerzeit nur deshalb veröffentlicht, „weil die Leute vielleicht wissen wollen, dass zumindest ein Typ mit zwei normalen Schwänzen existiert. Die anderen [mit diesem Geburtsfehler] sehen nämlich ziemlich gruselig aus und tun mir leid.“ Diphallia nennt sich dieser Zustand, unter dem Schätzungen zufolge einer von 5,5 Millionen Männern in den USA leidet. In der Regel funktionieren auch nicht beide Penisse der Betroffenen. Bei DDD ist das anders, er hatte nach eigenen Angaben sogar Dreier mit einem Mann und einer Frau – es sollen beim Anblick seiner Ausstattung aber auch schon „schreiend Leute davongerannt“ sein.

DDD soll gut darin seinen, seinen Zustand vor anderen geheimzuhalten, wie auch immer er das hinbekommt. Über das Thema Rechts- oder Linksträger muss er sich wirklich keine Sorgen machen. Tatsächlich ist es so, dass er diesbezüglich einen klaren Favoriten hat: „Der Rechte. Der Linke hegt einen Groll gegen mich, weil ich den Rechten bevorzuge.“ Nun wissen wir Bescheid. Solltet ihr euch für das oben erwähnte Buch interessieren und des Englischen mächtig sein, findet ihr es hier

Quelle: ladbible.com