Dass Eis und Kälte Menschen transformieren können, davon sind Gesundheitsexperten mittlerweile überzeugt. So gibt es etwa „Kältesaunas“, die in kürzester Zeit tausende Kalorien verbrennen, überschüssige Pfunde purzeln lassen und die Haut straffen können. Doch dass Schnee auch in der Lage ist, eine Statue in einen ikonischen Filmbösewicht zu verwandeln, war uns auch neu. Bis jetzt. 

Denn genau das war in einer Kleinstadt in Polen der Fall: In Wejherowo war ein lokales Standbild, das mitten auf dem dortigen Marktplatz steht, quasi von einem Schlag auf den anderen zu einer ikonischen Figur mutiert: Darth Vader aus dem Star-Wars-Universum ragte eines Nachts im Jahre 2015 bedrohlich in dem Örtchen empor. Massiver Schneefall hatte das Abbild eines gewissen Jakub von Weiher – seines Zeichens ein Feldherr aus dem Pommern des 17. Jahrhunderts – in den Star-Wars-Schurken transformiert.

Aus dem Stadtbegründer war quasi im Handumdrehen die Inkarnation der Dunklen Seite geworden, vom polnischen/pommerschen „Lord“ zu einem mächtigen Lord der Sith. Gut, dass es in Wejherowo ebenfalls Fans der Sternenkrieg-Saga zu geben scheint, die diese wundersame Verwandlung für alle Zeiten auf Bildern festgehalten haben. Davon könnt ihr euch gern selbst überzeugen.

Quelle: instagram.com/wejherowo