Mann kennt es: Da ist man zu einem Grillfest eingeladen und hat glatt vergessen, entsprechendes Fleisch oder knackige Würste zu besorgen. In Jork, einer Gemeinde im niedersächsischen Stade, dürfen vergessliche und spontane Grillmeister seit kurzem ihr Essen aus Automaten des Fleischerfachgeschäfts Röhrs kaufen. Richtig gelesen: Wo andere Cola-Dosen und Süßigkeiten ziehen, holt sich der Mann von heute sein Fleisch nicht mehr von der Frischetheke, sondern aus dem Röhrs-O-Maten des Fleischerfachgeschäfts Röhrs.

Der Kauf geht dabei ähnlich vonstatten wie bei den obengenannten Alternativen: Zunächst wird das Produkt gewählt, danach der Preis gezahlt und zum Schluss wird das Essen per Lift zum Ausgang bugsiert. „Wir wollten unseren Kunden eine Möglichkeit bieten, unsere Produkte zum Beispiel auch am Sonntag zu kaufen“, so Fleischermeister Daniel Röhrs.

Der Automat bietet Gyros-Nackensteaks, Curry-Putensteaks, Westernsteaks, Rostbratwurst, Käsewürstchen, Schinkenwurst sowie unterschiedliche Wurst-Gläser. Fleisch- und Wurstfanatiker kommen also definitiv auf ihre Kosten.

Foto: Fleischerfachgeschäft Röhrs |

Quelle: Kreiszeitung