Es gibt Sportarten, die für Menschen die Welt bedeuten, von denen man als Laie aber abseits von Fußball, Tennis, Leichtathletik und Rennsport noch nie in seinem Leben gehört hat. Ziemlich ungerecht, denn manche dieser Randsportarten erfordern ungleich höhere Skills und sind ziemlich beeindruckend. In diese Kerbe schlägt etwa das „Artistic Cycling“ – und wie beeindruckend das in Bewegung aussieht, das zeigt Viola Brand auf ihrem Bike.

Die 25-Jährige stammt aus dem deutschen Schorndorf – und wenn sie nicht gerade mit dem Lernen für ihr Studium beschäftigt ist, findet man sie quasi täglich auf dem Fahrrad. 20 Stunden pro Woche trainiert Brand für ihre Sportart, das „Artistic Cycling“ – zu Deutsch: Kunstradfahren. Das ganze Training ist auch dringend notwendig, denn Brand turnt auf dem Rad, während es unterwegs ist.

Dabei zeigt die zweifache Weltmeisterin Gleichgewichtsgefühl und Beweglichkeit, die man in Aktion gesehen haben muss, um sie zu glauben. Handstände auf dem Sattel, Verbiegungen bei voller Fahrt, Stehen und sogar Pirouetten auf dem Lenker bilden dabei nur die Spitze eines Eisbergs aus beeindruckenden artistischen Leistungen. Lasst euch diesen im wahrsten Sinne atemberaubenden Anblick nicht entgehen – eindeutig eine Sportart, die mehr Aufmerksamkeit verdient hat.