Kleines Laufwunder verliert Schuh: 7-Jährige holt Teilnehmerfeld trotzdem ein – Die Welt des Sports ist voller atemberaubender Leistungen. Besonders beeindruckend sind diese, wenn sie bereits von kleinen Kindern vollbracht werden. So auch in diesem Fall: Ein siebenjähriges Mädchen verliert seinen Schuh bei einem Wettlauf, dreht um, zieht die Fußbekleidung wieder an – und holt das ganze Teilnehmerfeld ein. Das Video ging viral.

Talaya Crawford aus den USA trat zu einem 200-Meter-Lauf auf der Strecke der Northwest High School in Omaha, Nebraska, an. Kaum war der Startschuss erfolgt, rutschte ihr der Laufschuh vom Fuß. Das Teilnehmerfeld gab Stoff, während die 7-Jährige umkehrte, um ihren Treter zu holen. Aus dem Off ist im Video zu hören: „Sie ist aus ihrem Schuh gerannt!“.

Das Mädchen verweigerte sich der drohende Niederlage

Der Vater des Kindes ist Terence „Bud“' Crawford, ein Boxer. Entsprechend kämpferisch nahm Talaya Crawford den Fehde(hand)schuh auf. Hastig zog sie die Fußbekleidung an und spurtete los. Das Mädchen holte das Teilnehmerfeld wieder ein. Als das in die Kurve einzog und verlangsamte, schloss sie auf. Am Ende gewann Talaya den Wettlauf mit einem guten Vorsprung.

So konnte sie beweisen, dass sie die schnellste aller Läuferinnen ihrer Klasse ist – und wird im Netz als Inspiration dafür gefeiert, niemals aufzugeben. Ihr Vater Terence Crawford ist stolz auf die kleine Athletin. Er teilte das Video aus einem Instagram-Account, von wo es sich nach mehr als 388.000 Betrachtungen im Netz verbreitete. Er untertitelte die Höchstleistung:

„Ich kann einfach nicht aufhören, an den gestrigen Leichtathletik-Wettkampf meiner Tochter zu denken."

Sie ahnt gar nicht, wie sehr sie mich gerade motiviert hat. Das ist die Definition von ‘nicht aufgeben’, von ‘Herz und Mut’. Sie hat alles gegeben, selbst als sie mit Widrigkeiten konfrontiert wurde.“

Quelle: ladbible.com