Türsteher. Nicht unbedingt der Job, den die meisten machen möchten – man muss schon dafür geschaffen sein. Insbesondere dann, wenn es mal richtig Ärger gibt. Und richtig Ärger, den seht ihr im nun folgenden Video. Wann habt ihr zuletzt eine Eskalation erlebt, bei der satte vier Security-Typen nicht ausreichten, um einen einzigen Krawallmacher zu stoppen? In diesem Video seht ihr, welche Ausmaße das annehmen kann…

Denn in diesem Fall haben sich die Ordnungskräfte definitiv den falschen Gegner ausgesucht. Nicht, dass der Muskelberg im Hawaiihemd es darauf nicht irgendwie angelegt hätte. Doch wie das oft in diesen Online-Videos ist, zu filmen angefangen hat jemand erst, als der Ärger schon im Gang war. Wer hier also der Schuldige ist, das wissen wir nicht. Nur, dass der Koloss einen der Türsteher als „Pussy“ (=Weichei) tituliert.

Der Beginn einer beeindruckenden Abwärtsspirale. Denn als der Türsteher Hawaii-Hulk auf den Missstand seiner Unhöflichkeit hinweist und seine Worte durch einen saftigen Headbutt auf das Gesicht des Störenfrieds unterstreichen möchte, reagiert der ungewohnt: Statt nach so einer hinterhältigen Aktion wimmernd und mit gebrochener Nase zu Boden zu gehen, nimmt der Koloss den Treffer einfach hin und channelt seinen inneren Bud Spencer. Mehr noch, jetzt nimmt er es genau wie Buddy in unseren Lieblingsfilmen mit allen vier Sicherheitskräften auf. Gleichzeitig. Das Quartett dürfte nach dieser Schicht um einen Meter kleiner nach Hause gegangen sein. Und umgeschult haben.