Katie Price: Briten-Model jetzt auch bei OnlyFans – Wer kennt sie nicht, die Britin Katie Price ihres Zeichens skandalträchtige Trash-Queen, ehemaliges Boxenluder und Model. Wobei sie als Model in den letzten Jahren eher weniger Schlagzeilen machte als mit gescheiterten Ehen, Auto-Crash unter Drogeneinfluss oder in die Hose gegangene Beauty-Ops.

Erst am vergangenen Wochenende sorgte Katie Price wieder für Negativschlagzeilen, als sie festgenommen wurde nachdem sie gegen eine einstweilige Verfügung verstoßen hatte. So schrieb sie unerlaubterweise eine Textnachricht an die neue Freundin ihres Ex-Mannes. Als wäre das alles nicht genug, umtreiben Katie Price durchweg massive Geldsorgen.

Model will ihre „Seele entblößen“

Nun aber hat das Briten-Model jedoch eine neue Einnahmequelle gefunden – die Erotik-Plattform „OnlyFans. Denn dort hat Katie Price jetzt einen Account angelegt, auf dem sie zukünftig nach eigenen Aussagen ihre „Seele entblößen“ will. Diesbezüglich postete sie auf Instagram zwei Video-Teaser, um ihre „OnlyFans“-Premiere mit den Worten zu feiern:

„Ich freue mich so auf meine loyalsten Follower und plane, dort Content zu veröffentlichen, den ihr nirgendwo sonst sehen werdet.“ Sie fügte an: „,OnlyFans‘ wird für mich auch ein Ort sein, an dem ich darüber sprechen kann, was WIRKLICH in meinem Leben passiert, und natürlich wird es auch ausgesuchte Fotos und Behind-the-scenes-Aufnahmen von meinen Fotoshootings geben. […] Hoffentlich macht mich das selbstsicher genug, damit ich bald schon noch intimere Videos und Fotos teilen kann, ohne dass die Internet-Trolle darauf anspringen.“

Katie Price fühlt sich „für OnlyFans geboren“

Demnach können sich alle Fans der Britin nicht nur auf spannende Details aus ihrem Leben freuen, sondern wohl auch auf etliche Fotos und Videos. Wobei Nacktfotos laut eines Freundes des Models nicht zu erwarten sind. So sagte er  gegenüber „The Sun“: „Sie wird sich nicht ausziehen, es geht eher um Glam-Shootings und darum, dass ihre Fans etwas von ihrem Leben sehen.“

Ob es Katie Price einen Geldsegen bringen wird, steht natürlich noch in den Sternen. Erst im Jahre 2019 erklärte ein Londoner Gericht das britische Model für bankrott. In den Jahren zuvor soll Price ein Vermögen von rund 40 Millionen Pfund, umgerechnet etwa 47 Millionen Euro, besessen haben.

Öffentlich gibt sie übrigens nicht zu, den Gang zur Erotik-Plattform wegen des Geldes genommen zu haben. Vielmehr fühle sich die 43-jährige Katie Price „für OnlyFans geboren“. Wer sie übrigens auf „OnlyFans“ verfolgen möchte muss dafür 13,40 Euro monatlich hinlegen.

Quelle: bild.de