Irre Erfindung: Mit dem Bier-Kissen auch nachts einen nehmen –  „Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen“, so tönt der Volksmund. Das mag durchaus sein, ist ja alles schön und gut – doch weitaus besser schläft es sich auf dem Kissen aus dem nun folgenden Video. Denn diese nicht ganz ernst gemeinte, aber durchaus reell existierende Konstruktion erlaubt es einem vor dem Einschlafen oder nachts, wenn man wach wird, ein Schlückchen güldener Gerstenkaltschale zu nehmen: das Bierkissen.

Wenn ein YouTube-Kanal auf den vielsagenden Namen „Beer Goals“, also Bierziele hört, dann kann man sich schon vorstellen, was zentrales Thema der Videos auf diesem Kanal sein dürfte. Neben Bierwitzen, zahlreichen weiteren Erfindungen zum Thema flüssiges Gold und vor allem Craft-Beer-Tests findet sich im Portfolio des Betreibers eben auch diese fantastische Idee für ein „Kopfkissen der besonderen Art“.

Wobei wir diesen Part absichtlich in Anführungszeichen gesetzt haben – denn allzu viel Bastelei gehört nicht dazu, um dieses „Kissen“ zu konstruieren: Lediglich ein halbwegs dichter Kunststoffbeutel mit Druckverschluss in entsprechender Größe sowie ein paar Strohhalme – das war es auch bereits. Tut der Tatsache aber keinen Abbruch, dass die Idee abgefahren und die Umsetzung sehr unterhaltsam ist. Na, dann mal gute Nacht und Prost in einem.