Dieser Tage geht ein viraler Trend durchs Netz, von dem sicher der eine oder andere von euch gehört haben dürfte: Die Ice Bucket Challenge. Dabei werden Menschen von Freunden, Bekannten oder Medien über soziale Netzwerke nominiert (Was so weit geht, dass u.a. Vin Diesel Michelle Obama und Putin benannte …). Ihre Mission: Sich vor der Kamera mit einem Kübel Eiswasser überschütten (lassen). Man darf auch gerne kneifen, soll dann aber 100 $ an eine Stiftung spenden, die sich der Heilung der seltenen motorischen Nervenkrankheit ALS, der Amyotrophen Lateralsklerose, verschrieben hat.  

 

Eine gute Sache, wenn auch mit der Zeit etwas nervig. Klar, dass eine derart frostige Charity zudem durchaus Pannen und Missgeschicke nach sich ziehen kann. Randvolle, überschwere Wassereimer und taubeneigroße Eisbrocken bergen halt gewisse Risiken. Weggespülte Bikini-Oberteile sind da noch das kleinste Problem. In unserem Video des Tages findet ihr eine hübsche kleine Kollektion einiger der unterhaltsamsten (und dümmsten!) Malheurs. Wasser marsch!