„Wer den Mist glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann!“ Harte Worte, die jedem von uns irgendwann klargemacht haben, dass es wohl Zeit wird, erwachsen zu werden – dass die beliebten Charaktere unserer Kindheit nur Hirngespinste sind. Oder? Zumindest im Falle von Santa sieht das Thema schon anders aus. Der Weihnachtsmann existiert nämlich tatsächlich und rettet Menschen in Not. Ihr glaubt uns nicht? Dann gebt euch dieses Video!

Diese Szene ereignete sich im britischen Watford. Wir sehen eine junge Frau, die sichtlich Mühe hat, ihre Einkäufe durch die winterkalte Landschaft über den spiegelglatten Untergrund zu transportieren. Schließlich kommt es, wie es in solchen Fällen kommen muss: Die Dame legt sich mitsamt ihrer Einkäufe ordentlich lang und hat sichtlich Mühe, wieder aufzustehen. Klar, dass sich die Ergebnisse ihrer Shopping-Tour dabei in der Gegend verteilen.

Doch zum Glück ist der Weihnachtsmann in der Nähe: Wir erleben, wie er seinen Wagen mit einem eleganten Drift zum Stehen bringt und herbeigeeilt kommt, um der Dame zu helfen. Mehr noch, ganz wie vom Dicken vom Nordpol zu erwarten, packt er ihr auch noch ihre Einkäufe ein und setzt ihr den Hut wieder auf. Dave Cordoza heißt der Mann, der die Szene vom Wagen hinter Santa aus aufgenommen und das Ganze auf YouTube gestellt hat. Wenn das nicht gerade seine Freunde waren, die uns hier verkleidet irgendeinen Fake präsentieren, dürfen wir uns freuen: Es gibt sehr wohl einen Weihnachtsmann!

Quelle: metro.co.uk