Früher ging es nur um Weihnachtsbeleuchtung, jetzt wird in amerikanischen Vororten gleich mehrfach im Jahr der Konkurrenzkampf ausgerufen, wer die beste, schönste, größte, teuerste und epischste Festbeleuchtung zum jeweiligen Anlass auffahren kann. Auch wenn wir nicht viele Vergleichsmöglichkeiten haben, würden wir auf den Herrn setzen, der das nun folgende Video gemacht hat. Denn seine Beleuchtungen kennen – und lieben – wir.

Das ist auch in diesem Fall nicht anders und hat gute Gründe: Denn was „Tom BetGeorge“ immer wieder an Lichtorgeln in den Videos seines Hauses auffährt, lässt einem schier den Atem stocken. Dieser Mann gibt sich nicht damit zufrieden, ein paar schnöde Lichterketten aufzuhängen und es damit gut sein zu lassen. Auch nicht ein paar hundert schnöde, was in den USA ja wahrscheinlich reichen würde, um besagte Ansprüche an „groß“ zu erfüllen.

Nein, „Tom BetGeorge“ trumpft stets mit Lichterketten auf, die audiovisuelle Meisterwerke sind. Seine Lichtanlagen spielen nicht nur zum jeweiligen Anlass passende Musikklassiker ab, sondern die aus Licht bestehenden Instrumente und Gestalten spielen bzw. singen auch noch lippensynchron zu den Klängen. Etwa zu „A Nightmare before Christmas“(https://www.mann.tv/freizeit/halloween-video-mann-gewinnt-halloween-mit-epischer-festbeleuchtung). Oder wie in diesem Fall eben zu unsterblichen Klassikern von Michael Jackson.

Denn Halloween naht zum Zeitpunkt dieses Videos – was läge da also näher, als Jacksons „Thriller“ abzuspielen – und dann noch ein paar andere Songs unterzubringen?