Gesetze, Pauschalen und mehr: Alle Änderungen ab September 2022 – Ab dem kommenden Monat kommen auf die Menschen in Deutschland einige Änderungen zu, die von Gesetzen bis Pauschalen reichen. Dabei kann es für den Einzelnen Vorteile und mehr Geld im Portemonnaie mit sich bringen, schaut man beispielsweise auf die kommende Auszahlung der Energiepauschale.

Auch sollen ab September 2022 Pflegekräfte mehr Geld erhalten. Darüber hinaus endet das 9-Euro-Ticket und so Dinge wie ein Abo bei Amazon wird teurer. Zudem endet die Corona-Schutzverordnung, es gibt Änderungen bei der Corona-Einreiseverordnung, E-Rezepte werden zur Pflicht und so einiges mehr.

Nachfolgend haben wir für euch die Änderungen zusammengetragen, die ab dem 01. September 2022 in Kraft treten.

  • Auszahlung der Energiepreispauschale von 300 Euro brutto mit dem September-Gehalt
  • Mehr Geld für Pflegekräfte ab 01. September – Erhöhung der Gehälter für alle Pflege- und Betreuungskräfte
  • Corona-Infektionsschutzgesetz läuft am 23. September 2022 aus. Alle geltenden Bestimmungen fallen weg. Neue Pandemie-Regeln könnten aber noch folgen.
  • Corona-Einreiseverordnung läuft zum 31. August 2022 aus. Allerdings wird derzeit an einer Verlängerung gearbeitet.
  • Neues Gesetz macht E-Rezeptezur Pflicht – Medikamentenpläne und Arzneimittel-Rezepte sollen in Zukunft nur noch digital übertragen werden.
  • Verlängerung von visumsfreier Einreise und Aufenthalt in Deutschland für alle Flüchtlinge aus der Ukraine
  • Neues Gesetz: Rückverfolgbare Online-Lebensmittel – Händler müssen eine Rückverfolgbarkeitsinformation ihrer Produkte bei Aufforderung innerhalb 24 Stunden preisgeben.
  • Neues Gesetz zum beschleunigten Ausbau von Stromleitungen
  • 9-Euro-Ticket endet am 01. September – bis dato noch keine Nachfolgeregelung.
  • Preiserhöhung bei Amazon Prime ab 15. September: Standard-Abo statt 7,99 Euro 8,99 Euro im Monat. Jahresabo steigt von 69,00 auf 89,90 Euro.
  • Coca-Cola erhöht Anfang September seine Preise für seine gesamte Produktpalette.
  • Earth Night am 23. September – Freiwillige Aktion, um ein Zeichen gegen Lichtverschmutzung zu setzen. Ziel ist es, dass alle um 22 Uhr entweder das Licht ausschalten oder dimmen.