Gendern: Deutsches Buchstabier-Alphabet wird geändert – In den letzten Jahren wuchs die Kritik am deutschen Buchstabier-Alphabet immens. Zum einen da es bis heute  antisemitische Änderungen aus der NS-Zeit aber zum anderen auch zu wenig Frauennamen beinhaltet. 

Nun soll dies geändert werden, wonach das dafür zuständige Deutsche Institut für Normung einen Entwurf für ein neues Buchstabier-Alphabet auf den Weg gebracht hat. Demnach soll es nicht nur modernisiert, sondern auch geschlechterneutral werden. Erzielen will man dies mit der Einführung von Städtenamen anstatt der aktuell verwendeten Vornamen.

16 Männer- und nur sechs Frauennamen

Bis dato kommen 16 Männer- und nur sechs Frauennamen im Buchstabier-Alphabet vor. Für das Deutsche Institut für Normung entspricht eben genau das „nicht der heutigen Lebensrealität“. Außerdem seien Vornamen zu kompliziert, wenn man obendrein auch noch jedwede ethnischen und religiösen Gruppen geschlechtergerecht mit einbeziehen wolle. 

Bereits im letzten Jahr kritisierte der Antisemitismusbeauftragte Baden-Württembergs, Michael Blume, dass das Buchstabier-Alphabet, wie eingangs erwähnt, immer noch Relikte aus der NS-Zeit beinhalte. So entfernten die Nazis 1934 alle jüdischen Namen und änderten zum Beispiel Dora zu David, aus Nathan machten sie Nordpol oder aus Samuel wurde Siegfried. 

Aus C wie Cäsar wird bald C wie Cottbus

Mit dem neuen Entwurf würde zum Beispiel aus C wie Cäsar bald C wie Cottbus oder I wie Ida zu I wie Iserlohn werden. Insgesamt kommen 26 Städte für ein neues Buchstabier-Alphabet in Frage. Zumindest die betreffenden Städte erfreut dies. So sagte ein Sprecher der Stadt Nürnberg: „Dann ist der Name unserer Stadt in aller Munde.“ Gleiches meinte auch ein Sprecher der Stadt Xanten: „Wenn es in den Sprachgebrauch übergeht, ist Xanten in aller Munde."

Nachfolgend alle geplanten Änderungen des neuen Buchstabier-Alphabet

A – Aus Anton wird Augsburg
Ä – Aus Ärger wird Umlaut-A
B – Aus Berta wird Berlin
C – Aus Cäsar wird Cottbus
Ch – Aus Charlotte wird Chemnitz
D – Aus Dora wird Düsseldorf
E – Aus Emil wird Essen
F – Aus Friedrich wird Frankfurt
G – Aus Gustav wird Görlitz
H – Aus Heinrich wird Hannover
I – Aus Ida wird Iserlohn
J – Aus Julius wird Jena
K – Aus Kaufmann wird Köln
L – Aus Ludwig wird Leipzig
M – Aus Martha wird München
N – Aus Nordpol wird Nürnberg
O – Aus Otto wird Oldenburg
Ö – Aus Ökonom wird Umlaut-O
P – Aus Paula wird Potsdam
Q – Aus Quelle wird Quickborn
R – Aus Richard wird Regensburg
S – Aus Samuel (Siegfried) wird Stuttgart
ß – Eszett bleibt Eszett
Sch – Aus Schule wird Schwerin
T – Aus Theodor wird Tübingen
U – Aus Ulrich wird Unna
Ü – Aus Übermut wird Umlaut-U
V – Aus Viktor wird Vogtland
W – Aus Wilhelm wird Wuppertal
X – Aus Xanthippe wird Xanten
Y – Ypsilon bleibt Ypsilon
Z – Aus Zacharias (Zeppelin) wird Zwickau

Quelle: Stern