Was passiert eigentlich, wenn man zwei Dynamitstangen unter eine hydraulische Presse legt? Wer es nicht weiß, der wird es in diesem Video erleben. Die etwas eigenwilligen Jungs vom „Hydraulic Press Channel“ zeigen uns Dinge, die wir (aus gutem Grund) besser bleibenlassen. Das Ergebnis dürfte euch ziemlich verblüffen, wenn ihr nicht gerade von Beruf Chemiker oder gar Sprengmeister seid. Uns hat es jedenfalls überrascht.

Was haben wir Menschen des Internetzeitalters über die Jahre nicht alles an abgefahrenem Zeug gesehen beziehungsweise in Form bewegter Bilder gezeigt bekommen. Die Liste wäre eindeutig zu lang, um auch nur den kleinsten Bruchteil hier aufzuführen. Ein besonders skurriler Auswuchs des nicht endenden wollenden Siegeszuges der YouTube-Filmer ist der „Hydraulic Press Channel“. Dabei klingt der erst mal gar nicht so spektakulär, allerlei Zeug wird halt unter dem Stempel einer Hydraulikpresse zerquetscht. Bis man gesehen hat, was die Betreiber so alles unter ihre Maschine klemmen, um es zu zermalmen.

Von Kugellagerkugeln über Lithiumbatterien bis hin zu Fußballausrüstung war schon so einiges dabei, das sich dem Drucktest der hydraulischen Presse unterziehen musste. Neu hingegen ist das Experiment, zwei Stangen Dynamit unter den Stempel der Maschine zu klemmen. Was damit passiert und wie es der Presse am Ende geht, seht ihr in diesem Video. Kleiner Spoiler: Es knallt schon, aber gewiss anders, als ihr annehmt.