Eine Tonne an der Bein-Presse geschafft: Eddie Hall fällt in Ohnmacht – Eine Tonne. So viel wie ein ausgewachsener, satter Eisbär. Das Gewicht von so manchem Kleinwagen. 1000 Kilogramm – kann ein Mensch diese Masse nur mit seinen Beinen bewegen? Gegen die Schwerkraft, wohlgemerkt? Er kann, wenn er Eddie Hall heißt. Doch selbst diesem Mann, nach wie vor einer der stärksten der Welt, sind Grenzen gesetzt: Bei einer Tonne darf man schon mal in Ohnmacht fallen.

In seinem Video, in dem diese Ausnahmeleistung dokumentiert wurde, witzelt der bekannte englische Strongman Eddie Hall, er habe sich besudelt. Der Mann nimmt es mit Humor, wer wenn nicht er, kennt die Auswirkungen von enormen Gewichten auf einen Körper? Bei den enormen Kräften, die sich bei der Beinpresse entfalten, kann es wenig verblüffend schon mal ein Malheur geben.

Klamotten gewechselt – und weiter

Mehr verblüfft dafür die Tatsache, dass Halls krasse Leistung bereits im September 2019 in bewegten Bildern festgehalten wurde – doch erst jetzt auch außerhalb seiner Fangemeinde bei einschlägigen Portalen durchs Netz geht.

Wir wollten euch den atemberaubenden Anblick eines Mannes, der mit der Leg Press eine Tonne drückt, ebenfalls nicht vorenthalten. Es sind Momente wie dieser, rund elf Minuten tief im Video, für die Spitznamen wie „Maschine“, „Tier“ oder das englische „Absolute Unit“ geschaffen wurden – Hall trägt nicht umsonst den Ehrentitel „The Beast“.

Grenze: erreicht

Doch auch ein solcher Kraftmensch darf an seine Grenzen stoßen – und mit einer 1000-Kilo-Beinpresse war es dann soweit. Die Anstrengung forderte ihren Tribut – und Eddie verlor für ein paar Augenblicke die Besinnung. Angesichts einer solchen Wahnsinnsleistung darf man ihm das durchgehen lassen – oder sollte es selbst besser machen …