Im Leben wirklich jedes Menschen kommt mindestens einmal eine Situation, in der er oder sie vor einer gravierenden Entscheidung steht. Das geht einem auch nicht anders, wenn man ein Star in den sozialen Medien ist. Diese Erfahrung muss nun auch „Deutschlands schärfste Polizistin“ machen. Deren boomende Karriere als Internet-Model bringt sie in Konflikt mit ihrem Beruf als vereidigte Ordnungshüterin.

Die 33-jährige Adrienne Koleszár aus Dresden ist in den sozialen Medien mittlerweile ein echter Star – ihr Profil auf Instagram hat 500.000 Abonnenten. Der Grund: ebenso ästhetische wie heiße Fotos, die Koleszár oft an exotischen Orten zeigen. Binnen kurzer Zeit mutierte die Polizistin zur Fitness-Ikone. Sie gönnte sich eine Auszeit und ging auf Weltreise, um sich ihren Fans zu präsentieren.

Bikini-Ultimatum, weil Sachsen die Polizisten ausgehen

Doch unlängst wurde die Kommissarin zu einem Personalgespräch bei Dresdens Polizeipräsident Horst Kretzschmar einberufen. Dort stellte man Adrienne Koleszár vor die Wahl: entweder ab Januar 2019 wieder Polizistin oder Internet-Model – nur eines davon geht. Denn das Bundesland Sachsen hat enormen Polizistenmangel, muss 1000 Stellen neu besetzen. Jeder einzelne Beamte zählt also.

Adrienne Koleszár muss sich nun entscheiden: Berufung als Polizistin oder ihre lukrative Karriere als Instagram-Star? Keine leichte Entscheidung, denn ihre Karriere in den sozialen Medien soll sehr gut laufen. Auch ein Fernsehsender soll bereits an sie herangetreten sein, um mit ihr eine Fitness-Show zu realisieren. Man darf also gespannt sein, ob die Fitness-Kommissarin bald überhaupt noch eine ist.

Weitere Fotos von Adrienne gibt es auf den nächsten Seiten:

Quelle: mopo.de