Es ist weiß Gott kein Geheimnis, dass eine Frau ohne Make-up „am Tag danach“ mitunter nicht mehr allzu viel mit der geschminkten Version vom Vorabend gemeinsam hat. Aber das Ausmaß dessen, was mit dekorativer Kosmetik machbar ist, erstaunt uns doch immer wieder. Unter diesem Gesichtspunkt möchten wir euch heute ein Video zeigen, welches auf den ersten Blick so gar nicht zu einem Männermagazin passen mag, andererseits aber eindrucksvoll demonstriert, was alles möglich ist und wie auch aus eurer Freundin eine Lara Croft werden kann.

Das Video stammt von der Cosplayerin Alyson Tabbitha und dokumentiert die verblüffende Verwandlung einer ganz gewöhnlichen jungen Frau in die aus Videospielen und Filmen bekannte abenteuerlustige Archäologin. In der von Angeline Jolie inspirierten Ausführung, wohlgemerkt. Ein nicht geringer Teil der Arbeit fließt dabei in die originalgetreue Nachbildung der Klamotten und Gadgets, die in diesem speziellen Fall jedoch nicht unser Hauptaugenmerk darstellen. Denn ein – wenn auch deutlich weniger aufwändiges – Kostüm kann sich schließlich jeder besorgen. 

Was aber nicht jeder kann, ist mit Make-up so umzugehen, dass das Gesicht zum wesentlichsten, und wie wir finden beeindruckendsten Bestandteil des Kostüms wird. Immerhin der Punkt, an dem viele Cosplayer selbst bei ansonsten vergleichbaren körperlichen Voraussetzungen scheitern.

Da Alyson ihr Können über das Tutorial mit der Welt teilt, könnte man nun ja mal den Versuch wagen, dieses Video rein zufällig der eigenen Freundin zukommen zu lassen, so diese denn aufgeschlossen für … sagen wir mal „Rollenspiele“ ist. Und spätestens jetzt versteht ihr sicherlich, warum wir euch den Clip zeigen wollten.