Coole Sau: Mann isst trotz Schlägerei seelenruhig weiter – Gemütsruhe ist ein wertvolles Gut, das mal sich üblicherweise erst mit den Jahren verdient. So sagen vielen Frauen zum Beispiel, dass sie viel lieber ihre Zeit mit älteren Männern verbringen, die ihrer Sturm-und-Drang-Zeit entwachsen einen entspannten Zustand der Selbstzufriedenheit erreicht haben. Unter diesem Gesichtspunkt dürfte der 52 Jahre alte Chris Hill aus dem britischen Portsmouth einen enormen Marktwert in der Damenwelt für sich verzeichnen. Wie das folgende Video beweist, ist der Kerl nämlich die Ruhe in Person.

Chris befindet sich nämlich gerade in einem Kebab-Restaurant und genießt einen Döner-Teller, als dort plötzlich eine Schlägerei ausbricht. Erst fliegen nur Gegenstände, bis Gäste und Mitarbeiter schließlich aufeinander losgehen. Wie die ganze Geschichte ihren Anfang nahm, und wer wegen wem nun sauer war, ist nicht überliefert, dafür dank des Videos einer Dame aber, wie Chris in all dem Chaos völlig gelassen bleibt, unbeeindruckt weiter seine Fritten mümmelt, und auf dem Smartphone herumtippt. Nicht mal die Kopfhörer nimmt er aus den Ohren.

Somit verleiht Chris dem an sich bitter-ernstem Szenario einen cartoonesken Anstrich, den das Netz entsprechend feiert. Er selber gab gegenüber der britischen „Metro“ zu Protokoll: „An einer Stelle habe ich daran gedacht, wegzugehen, aber ich genoss meinen Döner und meine Pommes zu sehr. Obwohl die Pommes nicht wirklich gut waren.“

Da kann man mal wieder sehen: Nichts stellt sich zwischen einen Mann und seine Mahlzeit. Selbst dann nicht, wenn die Pommes scheiße sind.

Quelle: gmx.net