Die amerikanische Fastfood-Kette Burger King will der neue Konkurrent unter den Bringdiensten werden. Das heißt: Bald gibt es saftige Burger und heiße Pommes nach Hause, mit der Einführung eines Burger King Online-Lieferservices. Das Ganze soll dann deutschlandweit eingeführt werden, nachdem die Testphase in ausgewählten Restaurants der Kette erfolgreich verlief. Laut dem Fastfood-Giganten soll in den nächsten 24 Monaten in über 200 Restaurants ein Online-Lieferservice zur Verfügung stehen.

Mal abgesehen von dem Positivum, sein Essen nach Hause geliefert bekommen zu können, sollen damit auch rund 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Der einzige Wermutstropfen dabei bleibt, dass nicht alle Haushalte beliefert werden können. Wer weiter entfernt als acht Minuten vom nächsten Restaurant wohnt, wird auch weiterhin zu Burger King fahren müssen.

Unter anderem will die Fastfood-Kette damit vermeiden, dass Essensbestellungen kalt beim Kunden ankommen. Alle, die in der Nähe eines Burger Kings wohnen, können sich indes darauf freuen, bald ihren Burger bis vor die Haustür geliefert zu bekommen.

| Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Quelle: Focus