Zigarettenkippen wegzuwerfen ist kein Kavaliersdelikt. Insbesondere in ökologischer Hinsicht, denn die Filter brauchen Jahrhunderte, bis sie verrottet sind – und Nikotin und die anderen Giftstoffe verseuchen das Wasser. Der Gesetzgeber geht hierzulande mittlerweile entschieden gegen das Unwesen herumfliegender Kippen vor – je nach Stadt können sich die Bußgelder dabei empfindlich unterscheiden, wie die „Bild“ berichtet.

Auch gegen das Rauchen auf Spielplätzen greifen die Kommunen durch – nicht nur wegen des schlechten Vorbilds, sondern auch, weil die Zigaretten den Spielsand verseuchen und Kippen-Pfützen sogar Hunde töten können, wenn diese daraus trinken. Doch wie tief muss man in den jeweiligen Städten in die Tasche greifen, wenn man beim Wegschnippen ertappt wird?

In Hannover und Dresden kommt man noch vergleichsweise günstig mit einem Zehner weg. Aber: in Dresden nur als Ersttäter. Wird man wiederholt erwischt, kann man dort theoretisch mit unglaublichen 100.000 Euro (!) belangt werden. Das Rauchen auf Spielplätzen kann bedeutend teurer zu stehen kommen, zwischen 1000 und 10.000 Euro könnten fällig werden.

Straftatbestand der fahrlässigen Tötung

Im Schnitt bezahlt man für das Wegwerfen einer Kippe in fast jedem Bundesland zwischen 10 und 55 Euro im Falle eines Verwarngeldes, die Strafe kann etwa im Falle Münchens aber durchaus auch 1000 Euro betragen. Es gilt: Unbelehrbare werden deutlich härter zur Kasse gebeten. Noch härter wird bestraft, wer seine Stummel aus dem Autofenster schnippt – dies wird als Ordnungswidrigkeit zwar nur mit bis zu 50 Euro abgerechnet.

Doch je nachdem, wo man sich dabei befindet, kann dies durchaus als Straftatbestand gewertet werden – beispielsweise, wenn man dadurch ein Feuer auslöst, so zählt das Wegwerfen der Kippe nämlich als Brandstiftung. Lenkt man damit andere Verkehrsteilnehmer ab, erfüllt dies den Bestand der fahrlässigen Gefährdung im Straßenverkehr, kommen Menschen dadurch um, wäre es sogar eine fahrlässige Tötung.

Eine detaillierte Auflistung, was ihr in welcher Stadt beim einzelnen und wiederholten Kippen-Wegschnippen bezahlen müsst und was das Rauchen auf dem Spielplatz kosten kann, findet ihr hier.

Quelle: bild.de