Wir von mann.tv favorisieren tendenziell ja eher Meldungen, welche typisch männliche Angewohnheiten, wie zum Beispiel den Bierdurst, rechtfertigen. Diesmal haben wir jedoch eine schlechte Nachricht.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat Bier zum Zellgift erklärt. Zwei Gläser à 0,3 Liter pro Tag gingen noch in Ordnung, alles darüber hinaus schade der Gesundheit. Frauen sollten gar nur die Hälfte dessen konsumieren. Auch die nächste skandalöse Entdeckung wollen wir euch nicht vorenthalten: Man sollte an nicht mehr als fünf Tagen pro Woche Bier trinken, da ansonsten – Achtung, festhalten – eine Sucht entstehen kann.

Verrückte Sache, das. Welche bahnbrechende Erkenntnis kommt als Nächstes? Dass Frauen im Suff leichter rumzukriegen sind? Dass man von Bier pissen muss? Dass Behörden Spielverderber sind?

Man weiß es nicht ...

Quelle