Lager sind zu leicht und schmecken nach nichts

„Es gibt keineswegs nur unterschiedliche Ale-Varianten, sondern auch verschiedene Lager. So wie man sich bei Ales nicht nur auf Cream Ales, Pale Ales oder Witbier festlegen muss, so hat man auch beim Lager die Qual der Wahl: Probier einmal Doppelbock, Rauchbier oder baltisches Porter.“ – Ben Brausen, Autor bei „Craft Beer Time“