Gehört ihr zu den Leuten, die jeder Herausforderung begegnen? Denen, die vor gar nichts Angst haben? Achterbahnen entlocken euch nur ein müdes Schulterzucken? Für Schiffsschaukeln oder irgendwelche Raupen-Fahrgeschäfte steht ihr gar nicht erst auf? Irgendwelche Skytower, von denen man aus 30 Meter Höhe in die Tiefe stürzt, bringen euch zum Gähnen? Dann haben wir vielleicht etwas, das ihr ausprobieren solltet.

Wie klingen hingegen 305 Meter über dem Erdboden für euch? Besser? Dann sind alles, was ihr noch braucht, etwa 20 US-Dollar. Soviel kostet der Eintritt in das hochgelegene Areal von Kaliforniens höchstem Gebäudekomplex. In Los Angeles hat nämlich am 24.06.2016 der OUE Skyspace eröffnet, ein knapp 300 Quadratmeter großes Aussichtsgebiet in über 300 Metern Höhe. In diesem gläsernen Palast genießt ihr nicht nur einen verdammt guten Ausblick auf ganz L. A. durch Beobachtungsplattformen, sondern auch Essen und Getränke in einem Restaurant und einer Bar.

Der absolute Clou ist aber die Glasrutsche, die in dieser schwindelerregenden Höhe um das Dach des Wolkenkratzers verläuft. Und wenn wir Glas sagen, dann meinen wir das auch. Transparent in sämtliche Richtungen, nicht nur die Wände. Ein durchsichtiger Schacht von gerade mal 2,5 Zentimeter Wandstärke, durch dessen Boden ihr auf die Straßen unter euch blickt. Guten Rutsch! Jetzt müssen wir nur noch nach L. A. …