Astronomie: Gewaltiger Komet mit Kurs aufs Sonnensystem – Im Weltall ist bekanntlich eine Menge los und in aller Regelmäßigkeit entdeckt man Neues jenseits unserer Erde. Zwei Astronomen der University of Pennsylvania in Philadelphia spürten einen gigantischen Kometen auf, dessen Kurs man nun bestätigt hat.

Er wird nämlich unser Sonnensystem besuchen. Der wissenschaftliche Informationsdienst „The Astronomer’s Telegram“ bestätigte jüngst, dass es sich bei dem Brocken 2014 UN271 um einen aktiven Kometen handle und nicht, wie anfangs angenommen, um einen erstarrten Eisbrocken.

Durchmesser von rund 160 Kilometer

Bereits im Jahr 2031 soll der riesige Himmelkörper dann die Umlaufbahn des Saturns erreichen. Erstmals tauchte der Komet 2014 in den internationalen systematischen Himmelsdurchmusterungen auf, genannt „Dark Energy Survey“, weshalb er auch den Namen 2014 UN271 trägt. Laut der Astronomin Megan Schwamb von der Queen’s University in Belfast beträgt der Durchmesser des Kometen rund 160 Kilometer.

Ein wahrer Gigant im Vergleich zu den bekanntesten Himmelskörpern, die man am Himmel sehen konnte. So hat der Halley’sche Komet elf Kilometer und sein „berühmter“ Vetter Hale-Bopp einen Durchmesser von etwa 60 Kilometern. Zurzeit liegt 2014 UN271 noch rund 20 Astronomische Einheiten entfernt, was ungefähr drei Milliarden Kilometer entspricht.

Könnte Material aus der Entstehungszeit des Universums enthalten

Es bleibt spannend, besonders für Forscher und Astronomen, wenn dieser Komet-Gigant unserem Sonnensystem einen Besuch abstattet. Immerhin erhofft man sich neue Informationen, denn 2014 UN271 könnte Material aus der Entstehungszeit des Universums enthalten.

Quelle: spektrum.de/