Asteroid Bennu: Eine Kollision mit der Erde ist möglich – Das Weltall fasziniert mit seinem unbeschreiblich regen Treiben seit Menschengedenken. Spannend sind hierbei die Unmengen an Himmelskörpern, die durch das All schwirren. Einige von ihnen statten uns immer wieder einen Besuch ab, so wie der Asteroid „Bennu“.

Dieser Brocken soll der Erde in den kommenden 300 Jahren allerdings gefährlich nahe kommen. Ein Grund, wieso die Nasa diesen Asteroiden besonders beobachtet. Denn laut einer Studie in der Fachzeitschrift „Icarus“ ist die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass „Bennu“ mit der Erde bis zum Jahr 2300 kollidieren könnte.

Wahrscheinlichkeit mittlerweile merklich gestiegen

Nach den beteiligten Wissenschaftlern liegt die Wahrscheinlichkeit, dass der Asteroid einschlagen könnte, bei 1 zu 1.750. Zwar ist die Chance aktuell gering, dass „Bennu“ auf die Erde knallen könnte, aber im Verhältnis zu früheren Studien (1 zu 2.700) hat die Wahrscheinlichkeit mittlerweile merklich zugenommen.

Wie hoch das Risiko am Ende wirklich ist, kann allerdings erst im Jahr 2135 klar beziffert werden. Im Verhältnis zu anderen Asteroiden-Besuchern besitzt „Bennu“ nur einen Durchmesser von 500 Metern. Dafür kommt der Gesteinsbrocken auf ein Gewicht von satten 60 Millionen Tonnen. Wenn so ein Schwergewicht auf die Erdoberfläche aufschlagen würde, wären die Folgen verheerend.

Datum eines möglichen Einschlags errechnet

Die Forscherinnen und Forscher haben derweil auch schon ein Datum errechnet, wenn „Bennu“ im Worst-Case-Szenario die Erde treffen könnte, nämlich am 24. September 2182.

Quelle: t-online.de