Amazon: Neue Rückgabefristen beim Versand-Riesen – Amazon-Besteller aufgemerkt: Es gelten neue Rückgabefristen! Hatte man bei den meisten Produkten zuvor üblicherweise eine Rückgabegarantie von 30 Tagen, wurde diese mit Blick auf das anstehende Weihnachtsgeschäft nun verlängert.

Konkret bedeutet das, dass ihr die meisten Bestellungen, die ihr zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember tätigt, beziehungsweise bereits getätigt habt, bis zum 31. Januar 2022 wieder zurückschicken könnt.

Dies bezieht sich nicht nur auf Waren, die Amazon selber verschickt hat, sondern gilt auch für Produkte von anderen Händlern, die auf dem Amazon-Marketplace tätig sind.

Ab dem 1. Januar 2022 treten dann wieder die alten Rückgaberichtlinien in Kraft.

Amazon hat bereits in den Jahren zuvor die Rückgabefrist anlässlich des Weihnachtsfestes verlängert. In diesem Jahr kommt der neuen Regelung mit Blick auf die globalen Lieferprobleme und die Chipkrise jedoch besondere Bedeutung bei.

Da mit Lieferengpässen speziell bei elektronischen Produkten zu rechnen ist, ist es sinnvoll, entsprechende Geschenke jetzt schon zu bestellen. Dank der verlängerten Rückgabegarantie kann man diese nach Weihnachten immer noch zurückgeben, sollte der oder die Beschenkte keinen Gefallen daran gefunden haben.

Zu den Ausnahmen zählen unter anderem Artikel, die aufgrund der Hygienebestimmungen nicht zurückgegeben werden können – zum Beispiel Schminke.

Ebenfalls ausgenommen sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, verderbliche Artikel sowie verschweißte oder versiegelte Spiele, DVDs und Elektro-Geräte, deren Verpackung bereits geöffnet wurde.

Alles Weitere zu den Rückgabebedingungen findet ihr hier auf der Hilfeseite von Amazon.

Quelle: pcwelt.de