Wir von mann.tv lieben Zahlen und Statistiken, erst recht wenn es um das Thema Bier geht. Und irgendwie schwillt ja schon die Brust, wenn die WHO bekanntgibt, dass wir Deutschen rechnerisch etwa doppelt so viel Alkohol konsumieren wie der weltweite Durchschnitt.

Einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation zufolge nimmt nämlich jeder Bundesbürger ab 15 Jahren gut 11,8 Liter reinen Alkohol pro Jahr zu sich. Rechnet man das um, kommt man auf stolze 500 Halbliterflaschen Pils. Global gerechnet liegt der Schnitt bei 6,2 Litern. Da sind wir eindeutig drüber. Selbst unsere Frauen, die mit sieben Liter Alkohol pro Jahr ihren Teil dazu beitragen. Solltet ihr es nicht schon selber im Kopf ausgerechnet haben: Wir Männer liegen somit bei 16,8 Litern. Bier macht dabei mit 53,6 Prozent mehr als die Hälfte des konsumierten Alkohols aus. Wein ist mit 27,8 Prozent auf Platz zwei.

Weltweit trinken jedoch nur 40 Prozent der Menschen. Bezieht man das in die Rechnung mit ein, ändern sich die Zahlen dramatisch. Denn dann trinkt jeder Alkoholkonsument auf der Welt seine 17 Liter pro Jahr. Und schon sitzen alle in einem Boot. So oder so belegt Europa den ersten Platz in Sachen Alkoholverbrauch. Dahinter folgen Nord- und Südamerika, dann die ostasiatischen und westpazifischen Länder wie Asien und Australien.

Im weiteren Verlauf des Berichtes benennt die WHO die Gefahren des Alkoholkonsums. Allerdings haben wir jetzt Feierabend und wollen uns und euch die Freude auf unser Fußballbier nicht verderben.