Airsoft: Deutscher SEK-Polizist demontiert Gegner – Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir euch ein Video präsentiert, in dem zu sehen war, wie ein Mitglied einer Spezialeinheit der deutschen Polizei mit dem Nickname „Swoosho“ sein Airsoft-Team quasi im Alleingang zum Sieg führte. Und weil der Clip bei euch so gut ankam, haben wir etwas tiefer gebuddelt, und ein zweites Video gefunden, das den ausgebildeten Schützen in Aktion zeigt.

Abermals zeigt sich, was passieren kann, wenn man einen Wolf zu einer Party im Hühnerstall einlädt. Swoosho macht seinem Namen nämlich alle Ehre und stürmt direkt auf die Mitte der Map zu, um den Feind mit dieser unerwarteten Attacke zu überrumpeln.

Für jemanden, der in solchen Taktiken nicht ausgebildet ist, oder dessen Körper nicht über die auf derartige Manöver gedrillte Fitness verfügt, ist dieses riskante Vorgehen sicherlich nicht der beste Weg, das Spiel zu gewinnen. Swoosho weiß als Profi allerdings offenbar genau, was er da tut.

Mit einem guten Auge und ruhiger Hand schaltet er auf freier Fläche schon früh einen ganzen Pulk Gegner aus und wechselt dann in den Häuserkampf, um die Basis – hier „das Schloss“ genannt – zu erobern. Das Manöver gelingt, aber Swoosho macht weiter Druck und setzt dem zurückgedrängten Gegner weiterhin gnadenlos nach.

In Anbetracht einer feindlichen Übermacht sieht sich der Polizist alsbald seinerseits zum Rückzug gezwungen, nur um festzustellen, dass das Schloss in der Zwischenzeit wieder eingenommen wurde. In der Folge entbrennt ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Swoosho ein steiles Tempo vorgibt, bis es schließlich irgendwann auch ihn erwischt.