Kennt ihr das auch? Ihr fahrt in den Urlaub, um mal wieder richtig was zu erleben und die Lebensgeister zu wecken, und am Ende liegt ihr doch nur faul auf irgendwelchen Handtüchern rum, lest ein Buch und lasst euch von vorne bis hinten bedienen. Fraglos ist das erholsam, aber aufregend geht anders. Wenn ihr also daheim mal wieder etwas erzählen wollt, das über „Die Cocktails haben in der Sonne ganz schön geknallt“ hinausgeht, dann haben wir hier einen Vorschlag für euch.

Und dazu muss man nicht mal in die Ferne schweifen. Im nahegelegenen Österreich erstreckt sich nämlich das Dachsteingebirge, eine Gebirgsgruppe der Alpen. Dazu zählt ein kleiner Gebirgsstock namens „Gosaumkamm“, der die Bundesländer Salzburg und Oberösterreich voneinander trennt. Und an dessen Nordwestende thront der „Große Donnerkogel“, ein stattlicher Kaventsmann mit einer Höhe von 2054 Metern.

Das Gebiet ist ein beliebter Ort für passionierte Kletterer und alle, die es noch werden wollen, werden hier doch für alle möglichen Erfahrungsstufen entsprechende Touren geboten. Das absolute Highlight stellt jedoch der „Intersport Klettersteig“ dar, der seit 2017 in der dritten der vier Etappen erfahrene Abenteurer mit einer ganz besonderen Attraktion lockt: Einer 43-Meter langen Riesenleiter, auf der man eine 700 Meter tiefe Schlucht überquert.

Wer die für diese Tour die nötigen Eier hat, wird zwar wird mit einem spektakulären Ausblick über den Dachstein mit seinem Gletscher und das gesamte Gosautal bis hin zum Grossglockner belohnt, aber ganz ehrlich … nachdem wir das folgende Video gesehen haben, nehmen wir dann doch lieber die Nummer mit dem Handtuch und den Cocktails. Die knallen so schön in der Sonne.