A5 bei Hartheim: Polizei sperrt Autobahn für Schwanenfamilie – Was ein echter Schwan ist, der gehört ins Wasser. Das dachte sich wohl auch ein Schwanen-Elternpaar, welches sich kürzlich mit Kind und Kegel auf den Weg zu einem nahegelegenen Baggersee machte. Dummerweise galt es dazu jedoch zunächst die Autobahn 5 bei Hartheim in Baden-Württemberg zu überqueren.

Für ein ausgewachsenes Tier schon ein Glücksspiel. Und dann noch mit vier Küken …

Ihrem Instinkt folgend, wagte es die Schwanen-Familie dennoch, was zu einer Reihe gefährlicher Fahrmanöver führte, als die Autofahrer den Tieren auszuweichen versuchten. Außerdem war da ja auch noch der angrenzende Lärmschutzwall, zu dem die Polizei später in einem Pressebericht schrieb:

„Was den erwachsenen Tieren noch möglich gewesen wäre, stellte für die Küken ein unüberwindbares Hindernis dar.“

Also nahm man sich der Sache von behördlicher Seite an und sperrte kurzerhand die Autobahn. Zum einen, um weitere Beinahe-Unfälle zu vermeiden, und zum anderen natürlich, um den Tieren eine sichere Überquerung der Fahrbahn bis zur angrenzenden Wiese zu ermöglichen.

Dort erst einmal angekommen, watschelte die Vogelfamilie auf sicheren Pfaden flugs gen Baggersee, so dass die Straße nach gut 15 Minuten wieder freigegeben werden konnte, ohne dass jemand zu Schaden gekommen war.

Quelle: spiegel.de