„Yellowstone - Staffel 1 “ – Serien-Tipp – Fans von Unterhaltung in Episodenform sehen sich seit Jahren einer Flut an immer neuen Serien gegenüber. Dabei fliegt natürlich immer mal wieder die eine oder andere Fernsehserie unter dem Radar. Eine davon ist sicherlich die Neowestern-Drama-Serie „Yellowstone“. Deren erste Staffel mit insgesamt neun Folgen erscheint nun endlich auch in Deutschland für das Heimkino.

Allerdings vorerst nur auf DVD und nicht auf Blu-ray, was aber zu verschmerzen ist. Denn „Yellowstone“ hat sich im Western-Genre als überaus spannende und mitreißende Serie entpuppt, die von Kritikern und Fans gelobt wird. Das ist irgendwie auch kein Wunder, denn alleine der Cast bringt der amerikanischen Produktion reichlich Qualität. So hat hier kein Geringerer als Hollywood-Urgestein Kevin Costner die Hauptrolle übernommen.

Kevin Costner spielt Rancher John Dutton

Dass er derlei Genre kann, hat Costner in Blockbustern wie „Der mit dem Wolf tanzt“ und „Open Range – Weites Land“ oder der Miniserie „Hatfields & McCoys“ längst bewiesen. Nun gibt es den Hollywood-Titanen also mal wieder in Serienform – und das mit weiteren namhaften Kolleginnen und Kollegen wie Wes Bentley, Luke Grimes, Cole Hauser, Kelly Reilly, Josh Holloway oder Danny Huston. Richtig stark ist auch der Plot, der auf die Yellowstone Ranch von John Dutton führt.

Das besondere daran: Es ist die letzte große zusammenhängende Ranch der USA, die aufgrund ihrer Lage immer wieder zum Ziel zahlreicher Interessengruppen wird. So muss sich John Dutton tagein, tagaus mit Naturschützern, Ureinwohnern und Landentwicklern herumschlagen, die nicht zimperlich und mit schmutzigen Tricks versuchen, Dutton um sein Lebenswerk zu bringen. Schließlich kann das Land Milliarden einbringen.

Reichlich Spannung, Emotionen und Kurzweil

So kommt es zu jeder Menge Intrigen zwischen den verfeindeten Lagern. Jeder ist sich selbst der nächste und auch die lokalen Politiker sind schon lange nicht mehr neutral und in viele schmutzige Geschäfte verstrickt. Mittendrin: Familie Dutton, die mehr und mehr in verschiedene Lager gespalten wird. „Yellowstone“ weiß auf beeindruckende Art und Weise diesen Plot mit reichlich Spannung, Emotionen und Kurzweil zu versehen, sodass die neun Folgen wie im Flug vergehen.

Ein wenig hat das Ganze von einer modernen Version von „Dallas“ oder dem „Denver Clan“, gepaart mit einem sehr coolen und unverbrauchten Plot. Das macht „Yellowstone“ letztendlich zu einem Unterhaltungs-Kracher und darüber hinaus zu einer der besten Western-Serien, die wir in den letzten Dekaden zu sehen bekommen haben.

Weder Fans von Kevin Costner noch Freunde des Neowesterns sollten diese Serie verpassen!

Yellowstone - Staffel 1 (Paramount Pictures) – VÖ: 15. Jul. 21