Ja, man merkt in der Film- und Serienwelt, dass nun die Jahreszeit gekommen ist, ordentlich mit Horrorfilmen um die Ecke zu kommen. Aber es ist ja bald auch Halloween, das passt natürlich wie die Faust aufs Auge. Der nächste Film in der Runde ist der Cyber-Horror-Schocker „Wounds“. Ein vielversprechender Genrestreifen, in dem Dakota Johnson einmal mehr zeigt, dass sie nicht nur so Streifen wie „Fifty Shades of Grey“ machen kann.

Zeigte sie ja schon in „Suspiria“ und „Bad Times at the El Royale“, welch schauspielerisches Talent in ihr steckt. Auch im jetzt erschienenen Trailer zu „Wounds“ ist das zu sehen. Daher können wir uns hier auf einen wohl guten Horror-Schocker freuen. Denn der Trailer macht schon einiges her und überzeugt auch mit einer unheimlich-düsteren Atmosphäre.

„Wounds“ dreht sich um den Barkeeper Will. Nach einer Schlägerei fällt ihm ein Handy in die Hand, das er daraufhin mit nach Hause nimmt. Keine gute Idee, denn dort angekommen erhält Will unheimliche und überaus beunruhigende Nachrichten. Das war jedoch erst der Anfang. Denn diese mysteriösen Botschaften ziehen auch Freundin Carrie und Kollegin Alicia in diesen Albtraum. Es dauert nicht lange, bis alle in einem Netz aus düsterbösen Visionen gefangen sind.

„Wounds“ scheint einen guten Weg gefunden zu haben, einen modernen Cyber-Horror-Schocker auf die Beine zu stellen, der sich am Ende als muntere Mischung aus „The Ring“ und „Unknown User“ herausstellen könnte. Der Streifen wird exklusiv beim Streaming-Dienst Netflix zu sehen sein, hat aber indes noch kein Veröffentlichungsdatum.