Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis der Kapitän des Unterhaltungs-Flagschiff „Wetten, dass..?“ das ohnehin schon sinkende Schiff verlässt. Markus Lanz will offenbar nicht weiter machen. Aber, wen wundert’s? Laut einem Bericht in der aktuellen Ausgabe der ‚Bunten’ ist ein Ausstieg von Markus Lanz nach einer Insider-Quelle mehr als nur eine Möglichkeit. Lanz hat offenbar keine Lust mehr, wohl auch aufgrund der zum Teil berechtigten Häme von Zuschauern sowie Kritikern.

Denn so mies ging es dem altehrwürdigen ZDF-Format noch nie. Fremdscham und ungläubiges Kopfschütteln war in den letzten Jahren „Wetten, dass ...?“ mit Markus Lanz fast immer Programm. Lockere Unterhaltung wollte dabei nicht wirklich durch den TV-Schirm flattern. Laut dem Bericht will Lanz seinen über drei Staffeln laufenden Vertrag nicht verlängern, was bedeuten würde, ihn nur noch zwei Mal beim Wett-Samstagabend zu sehen. Zu den Gründen verriet der namenlose Insider: „Er hat sich ja nie um diesen Job gerissen. Aber was da abgelaufen ist, hat seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt.“

Und was dann? Eine Frage womit sich die Nation schon länger beschäftig. Soll es mit „Wetten, dass..?“ weitergehen, oder solle man nun endlich die kultige Samstagabendshow zu Grabe tragen? Laut einer Umfrage des ‚Stern’ sind sich die Deutschen noch uneins. Immerhin 41 Prozent sind für eine Fortführung der Sendung, wobei sich 42 Prozent dagegen entschieden. Ein wenig schade wäre es schon um die Show, die 1981 mit Erfinder und Moderator Frank Elstern sein Debüt gab.

Fotos: ZDF / Alexander Babic |

Quelle: RPOnline