Was macht Megan Fox heute? – Schauspielerin, Model, Mutter und für viele immer noch ein Sexsymbol. Viele erinnern sich an die heiße Venusfalle und ihre Auftritte in den „Transformers“-Filmen. Alleine für die Szene in einer Wahnsinnspose über der Motorhaube … das wird für immer eine der heißesten Szenen der Filmgeschichte bleiben. Ja, die „Transformers“ haben sie weltweit populär gemacht. Doch was macht Megan Fox eigentlich heute?

Megan Denise Fox, so ihr vollständiger Name, machte schon immer eine gute Figur, egal ob als Model oder als Schauspielerin. Wobei es nicht wenige Kritiker gibt, die ihr das Schauspielkönnen absprechen. Heute hat die gute Megan zwar zu viel beim Schönheitschirurgen abgehangen, aber damals war sie mehr als eine heiße Verführung auf zwei Beinen.

Die Königin der Transformers

Die Krux an ihrer Schauspielkarriere ist allerdings, dass man Megan Fox fast immer mit der eingangs erwähnten Autoszene sowie den Transformers identifiziert. Eine Tatsache, die ihrer Karriere nicht unbedingt dienlich war. Wobei 2008 vom Männermagazin FHM zur „Sexiest Woman in the World“ gewählt zu werden nun wahrlich keine Schande ist.

Die Schauspielkarriere der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsenen Fox begann im Jahre 2001 und einer Nebenrolle in der Filmkomödie „Ferien unter Palmen“. Auch in „Bad Boys II“ konnte sie eine Nebenrolle ergattern, bevor sie schlussendlich mit „Transformers“ 2007 ihre erste Hauptrolle neben Shia LaBeouf ergatterte und weltweite Beachtung fand. Sie war auch zwei Jahre später im Nachfolger wieder der „Eye Catcher“ in „Transformers – Die Rache“.

Schönheit ist nicht alles

Mittlerweile wurde auch ihr bewusst, dass man sie eher auf ihr Äußeres beschränkte als auf ihr schauspielerisches Können. Dazu kam ihr Clinch mit Transformers-Regiesseur Michel Bay, den sie mit Hitler verglich, woraufhin Megan Fox gefeuert wurde. In den folgenden Jahren war sie in mehreren Gastrollen in Serien zu sehen. Filmtechnisch angelte Megan Fox sich Rollen in „Jennifer’s Body“, „Jonah Hex“ oder „Passion Play“, die aber alle keine Kassenschlager waren. Besser wurde es mit „Der Diktator“ und noch mehr 2014 sowie 2016 mit den beiden „Teenage Mutant Ninja Turtles“- Realverfilmungen. Zwischendurch war die gute Megan noch in Musikvideos zu sehen, das populärste sicherlich „Love the Way You Lie“ von Eminem feat. Rihanna.

Was macht Megan Fox heute?

Die heute 33-Jährige geht mittlerweile mehr ihrer Mutterrolle nach. Sie ist seit 2010 mit Schauspieler Brian Austin Green („Beverly Hills 90210“) verheiratet und Mutter von drei gemeinsamen Kindern, sowie dem Sohn von Austin Green aus erster Ehe. Das Schauspielern hat sie natürlich nicht an den Nagel gehängt. So war sie nach dreijähriger Filmabstinenz in diesem Jahr in James Francos „Zeroville“  zu sehen.

Im kommenden Jahr wird Megan Fox dann in „Big Gold Brick“ mitspielen – an der Seite von Oscar Isaac sowie Andy Garcia. Weiteres Geld fließt zudem in die Familienkasse, da sie weiterhin das Armani-Werbegesicht ist. Wer sehen will, was die gute Megan Fox sonst noch so treibt, dem können wir nur ihr Instagram-Profil empfehlen, auf dem sie überaus aktiv ist.