Nicht nur Filme, sondern auch Serien finden sich immer wieder in Hollywoods Retorte wieder und sollen ihr Reboot erleben, um an ein neues Publikum herangetragen zu werden. Das hat schon Formate wie „MacGuyver“ erwischt, „Magnum“ wurde der gleichen Behandlung unterzogen, beides mit mäßigem Erfolg – und nun ist eben „Walker, Texas Ranger“ an der Reihe. Jene Kultserie mit Chuck Norris soll verjüngt werden.

Wer den Meister aller Klassen beerben soll, steht auch schon fest: „Supernatural“-Schauspieler Jared Padalecki soll der neue Walker werden. Der spielte in der Serie, in der zwei Brüder gegen Dämonen und andere übernatürliche Mächte spielen, bisher den Sam Winchester. Doch nach 15 Staffeln ist mit „Supernatural“ Schluss – und der 37-jährige Padalecki wendet sich neuen Ufern zu.

Dass er nun den neuen „Walker, Texas Ranger“ geben soll, geht aus einem Bericht des Magazins „Variety“ hervor.

Ursprünglich wurde die Serie zwischen 1993 und 2001 ausgestrahlt und brachte es in der Zeit auf 196 Episoden. Das Kultformat drehte sich um den Texas Ranger Cord Walker (Chuck Norris) und seinen Kampf gegen die Unterwelt. Nur sein Partner James und Bezirksstaatsanwältin Alex Cahill standen ihm dabei zur Seite.

In der Neuauflage von „Walker, Texas Ranger“ soll Padaleckis Cord Walker von einem langjährigen Undercover-Einsatz gezeichneter Witwer sein, der nicht nur seine beiden Kinder alleine durchbringen muss, sondern auch den Alltag als Verbrechensbekämpfer bestreiten. Seine einzige Hilfe: eine der wenigen Rangerinnen, die je Mitglied der berühmten Einheit der Texas Rangers wurde.

Hinter der Serie steht als Produzentin und auch Autorin des Formats Anna Fricke, die früher an Serien wie „Dawsons Creek“ und „Everwood“ beteiligt war. Wann das Format genau anläuft, steht noch nicht fest, das Projekt befindet sich wohl in einer frühen Phase.

Quelle: filmstarts.de