'Vikings'-Nachfolger 'Valhalla' erscheint auf Netflix: Freunde der Nordmänner-Serie „Vikings“ blicken dieser Tage gebannt auf den 04. Dezember 2019. Denn startet die sechste Staffel des großen Serienerfolgs „Vikings“ beim US-Sender History sowie auf Amazon Prime Video. Doch ein weinendes Auge ist mit dabei, denn es wird zugleich das große Serienfinale sein. Die Trauer, dass die Wikinger-Serie nach all den Jahren endet, dürfte allerdings nicht allzu lang währen. Denn nun wurde bestätigt, dass es mit „Vikings: Valhalla“ eine Spin-off-Serie geben wird.

Es geht also weiter mit einem Sequel, doch das nicht bei Amazon. Denn die Rechte an „Vikings: Valhalla“ hat sich der Streaming-Dienst Netflix geschnappt. Laut dem Magazin „Deadline“ soll es zu einem wahren Bieterwettstreit gekommen sein zwischen den Streaming-Diensten, bei dem am Ende Netflix die Nase vorne hatte. Produziert wird der Ableger weiterhin von MGM TV sowie den „Vikings“-Schöpfern Michael Hirst als auch Jeb Stuart und Morgan O'Sullivan. Auch der Drehort wird weiterhin in Irland sein.

Für „Vikings: Valhalla“ sind 24 Episoden bestellt, was daraufhin deutet, das Netflix große Dinge auf die Spin-off-Serie setzt und damit so erfolgreich werden soll, wie das Original. Ob Netflix daraus zwei Staffeln macht, oder alles in einer großen Staffel abfeuert, ist indes noch nicht klar. Das Ganze wird allerdings sicher ohne die bekannten Darsteller gedreht werden. Denn „Vikings: Valhalla“ wird rund 100 Jahre nach den Ereignissen der finalen „Vikings“-Staffel spielen.

Grob ist auch die Handlungsrichtung bekannt. So sollen die wohl berühmt-berüchtigten Wikinger Leif Erikson, Freydis, Harald Harada und Wilhelm der Eroberer im Mittelpunkt der Sequel-Serie stehen. Sie sehen sich einem verändernden Europa gegenüber und müssen dabei nicht nur neue Wege gehen, sondern auch um ihr Überleben kämpfen. Das liest sich alles für jeden „Vikings“-Fan äußerst vielversprechend. Da kann man gespannt sein, welche Darsteller in die Rollen der Nordmänner schlüpfen werden. Einen Starttermin gibt es noch nicht, aber da bleiben wir natürlich für euch dran.