Es wieder Zeit für einen echten Klassiker aus dem ersten Werner-Kultfilm ‘Werner – Beinhart!’. Dieses Mal haben wir die unvergessene „Russen“-Szene für euch, die Geschichte geschrieben hat. Denn seitdem ist „Eckart, die Russen sind im Keller!“ wohl jedem in Deutschland ein Begriff. Im kompletten Wortlaut heißt der Satz übrigens: „Eckart, meine Frau ist nicht da. Ich glaub, es ist soweit. Kannst du mal runner in Keller gucken, ich glaub, die Russen sind da!“ Einfach super, wenn man weiß, dass der gute Meister Röhrich immer seine Wahnvorstellungen hat und immer, wenn ihm was Böses schwant, die Russen dafür verantwortlich macht.

Generell strotzt unser Ausschnitt vor lustigen Sequenzen und Sprüchen. Egal ob es das „Snüffelstück“ ist oder „Meine Heizung rumpelt und lecken tut sie auch“. Ja, das ist einfach Humor, aber gerade deswegen, weil er so zugänglich ist, ist dieser zum Wegschmeißen komisch. Und natürlich kult – wie der komplette Film ‘Werner – Beinhart!’ aus dem Jahre 1990. Eine kleine Anekdote noch für euch obendrauf.

So wurde der Film damals von vielen verrissen mit Kommentaren wie: „Der Versuch von Comic-Zeichner Brösel alias Rötger Feldmann, seine Erfolgsfigur Werner“ auch im Kino zu lancieren, ist zumindest künstlerisch ein kompletter Fehlschlag. Die einzelnen Episoden zeigen den Freak in diversen Lebenslagen als fleißigen Scherz- und Trunkenbold. Wiewohl technisch sauber, fehlt den Film-Comics jeglicher Witz; Gleiches gilt für die in Realfilm gedrehte notdürftige Rahmenhandlung."Quelle

Das hat Gott sei Dank niemanden groß interessiert. Was gut ist, weil man sonst diesen astreinen Slapstick mit epischen Spaßsprüchen verpasst hätte. Deshalb: viel Spaß mit Eckart, Werner und Meister Röhrich!