Ein Beispiel besten Männerhumors. In einer britischen Gameshow werden Fragen gestellt und Kacheln aufgedeckt, hinter denen sich ein animiertes Gesamtbild offenbart. Dumm nur, wenn von der Animation nur Teile zu sehen sind.

Oder besser: eine Andeutung der vermeintlich edelsten Teile, gepaart mit einer ziemlich eindeutigen Handbewegung. Dann bekommt man einen Herrenwitz vom Feinsten in bewegten Bildern – so wie in diesem Video.

Wer hat sich nicht schon mal dabei ertappt, von seiner Angebeteten in irgendeine romantische Komödie geschleppt worden zu sein – nur um den Kokolores, der sich da auf dem Bildschirm abspielt, weder romantisch noch unterhaltsam zu finden?

Das kann euch bei unserem heutigen Video nicht passieren, es spricht nämlich eindeutig eher die männliche Humorregion des Gehirns an.

Wir garantieren euch dennoch, dass auch der weibliche Homo sapiens in eurem Leben bei den nun folgenden Bildern amüsiert lächeln wird, während viele von euch Kerlen aus dem Grinsen und Schenkelklopfen wohl nicht mehr herauskommen werden.

Die Show, um die es in dem Video geht, hört auf den Namen ‘Catchphrase’ und war in den 80ern in den USA mäßig erfolgreich – in Großbritannien dafür umso mehr. Dabei ging es darum, „Catchphrases“ zu lösen, also animierte Bild-Puzzles, die für ein Schlagwort oder ein Konzept standen.

In diesem Fall drehte es sich um das Wort „Schlangenbeschwörer“ – und in gewisser Weise stimmt das auch irgendwie, zumindest, solange ihr beim Zuschauen auch an einäugige Hosenschlangen denkt …

Denn solange die Zuschauer und Teilnehmer der Sendung nur ein unvollständiges Video hatten, ist das, was da auf dem Bildschirm geschieht, „leicht“ missverständlich – und ergibt eben einen erstklassigen Herrenwitz!