Wenn ein amerikanischer Patriot wie Nicolas Cage auf die Helden deutscher Bürokratie trifft, dann ist die Verwunderung auf beiden Seiten erst einmal groß. Dass daraus irgendwann Ärger erwächst, dürfte dann auch niemanden mehr wundern. Erst recht, wenn geschickte Sample-Schnibbler und Scherzbolde es darauf anlegen.

Und so kommt es, dass der Schauspieler sich in der Rolle des Capitano Antonio Corelli bei der Bundeswehr anruft, um sich beim 33ten Artillerie Regiment und Hauptmann Gunther Weber zum Dienst zu melden. Doch nach ein paar Runden in der Warteschleife platzt selbst einem Herrn Cage die Hutschnur. Dabei wollte er doch nur seinem – oder unserem – Land dienen.