Es wird mal wieder Zeit, in der Filmhistorie zu kramen! Schließlich wollen wir euch einen neuen Video-Klassiker unter die Nase zu reiben, mit dem ihr in Erinnerungen schwelgen könnt. Kennt ihr noch 'Sidekicks', diesen Sportfilm aus dem Jahre 1992? Der Film mit dem Mann, der bereits zwei Mal bis unendlich gezählt hat? Ein sehr geiler Streifen, auch wenn er von einigen Schauspielleistungen unterirdisch war, die Frisuren harte Kost und die Soundeffekte mehr als belustigend sind. Nein, 'Sidekicks' bietet leichte Unterhaltung und ein Action-Feuerwerk im Stile von 'Karate Kid' und erzählt von einem Träumer sowie einem Champion.

Das mit dem Vater des Roundhouse-Kicks – Chuck Norris. Chuck hat sich in diesem Film einen geschichtsträchtigen Fight mit Kelly Stone (Joe Piscopo) geliefert. Wieso, das seht ihr in unserem Video. Und achtet bitte genau auf Kelly Stone, zum Schreien! Hier noch mal die Story des Films in der Kurzfassung: Highschool-Boy Barry hat es nicht leicht. Als kontaktarmer Tagträumer ohnehin schon das Gespött seiner Klasse, macht ihm obendrein ein Asthmaleiden das Leben schwer.

So träumt er Tag und Nacht von heldenhaften Abenteuern, die er als Sidekick seines Idols Chuck Norris besteht. Seine Lehrerin bringt ihn schließlich auf die Idee, Karateunterricht bei einem benachbarten Asiaten zu nehmen. Durch dessen eigenwillige Pädagogik durchbricht Barry die Mauern seiner Isolation und entwickelt sich zum selbstbewussten Teenager. Bei einem Kampfsportturnier lernt er dann Herrn Norris persönlich kennen und kann solchermaßen moralisch gestärkt selbst seinen stärksten und lästigsten Widersacher bezwingen.