Das absolute Unverständnis dafür, was im Japanischen Fernsehen so alles als Unterhaltung durchgeht, ist in unseren Breitengraden weit verbreitet. Irgendwelche Mädels pusten sich gegenseitig lebende Mäuse in den Mund, Stein-Schere-Papier-Duelle werden zu riesigen Turnieren aufgeblasen und stoischen Frauen der Wollpulli solange aufgeribbelt, bis die Brüste zum Vorschein kommen. Auf der anderen Seite muss man sich der Fairness halber aber auch mal fragen, ob die Japaner nicht ebenso ungläubig den Kopf schütteln, wenn sie sich im Netz Ausschnitte aus 'Der Bachelor' oder 'Adam sucht Eva' reinziehen.

Davon ausgehend, dass die Mehrheit der Bevölkerung auch hierzulande derartige Formate als absurd schwachsinnig empfindet, sollte man also nicht glauben, dass es alle Japaner geil finden, wenn junge Frauen im Bikini in ein Becken mit heißem Wasser geschubst werden. Doch es gibt bekanntlich für alles ein Publikum, weshalb in der Game-Show, aus der wir euch nun einen Ausschnitt präsentieren werden, genau das geschieht.

Warum genau, die Dame nun versucht, über das Becken zu steigen, wissen wir nicht. Ebenso wenig weshalb im späteren Verlauf ein Streit zwischen einer aufgebrachten Dame und einem lediglich mit Lendenschurz und Kopftuch bekleideten Herrn entbrennt, der ebenfalls mit einem herzhaften Schubser endet. Da ist uns leider die Sprachbarriere im Weg. Aber vielleicht findet sich ja unter unseren Lesern jemand, der Japanisch spricht und uns das Konzept der Sendung erklären kann. Im Gegenzug dafür klären wir euch dann auf, worum es bei 'Germanys next Topmodel' geht. Soweit das eben möglich ist…